Über mich

Sabrina PohlmannSabrina, stell dich doch mal kurz vor!

Ich bin Sabrina und fast fertig mit meinem Master in Sozialforschung an der Uni Bremen, habe 2017 ein Semester in Haifa (Israel) studiert. Diese Seite habe ich, weil mir das Schreiben wichtig ist und ich einen Überblick über meine Texte geben will.

Wie kommt es dazu? Schreiben tue ich irgendwie schon immer. Mein professioneller Weg hat ganz klassisch mit einem Schülerpraktikum bei den Lübecker Nachrichten begonnen. Danach leitete ich mit einer guten Freundin zusammen unsere Schülerzeitung und begann erstmal ein Soziologiestudium, denn die Dame von der Berufsberatung gab mir eins mit auf den Weg:

Bloß nicht Journalismus studieren.

Irgendwann habe ich das Ziel, Journalistin zu werden, aus den Augen verloren und dachte, ich werde mal eine große Soziologin. (Soziologie macht nämlich auch sehr viel Spaß.) Womit ich unter anderem mein Geld verdient habe: PR-Agentur, wissenschaftliche Hilfskraft in diversen Forschungsprojekten, kellnern, PISA-Studie, Bildungsarbeit, Bibliothekarin, Öffentlichkeitsarbeit in NGOs. In dieser  Zeit habe ich viele Jahre einen Blog geführt (der mittlerweile offline ist). Das Schreiben war immer da.

Was kannst du besonders gut?

Ich bin kreativ und habe eher zu viele als zu wenige Ideen. Durch das wissenschaftlich orientierte Studium habe ich gelernt, analytisch zu denken. Ich sehe schnell das gesellschaftliche Muster in kleinen Dingen. Und ich habe ein Gespür für Themen, die bald groß werden. Außerdem bin ich eine gute Zuhörerin. Klingt irrelevant, kann aber viele Türen öffnen.

Ich kann mit CMS-Systemen wie WordPress und Typo 3 umgehen, SEO-gerecht schreiben und sogar ein wenig html. Ich kenne mich mit sozialen Medien aus und bin zwar keine Profifotografin, habe aber ein Händchen für Fotos und Bildbearbeitung.

Welche Themen interessieren dich?

Nachhaltigkeit, Rap, Themen an der Schnittstelle von Gesellschaft und Kultur; neue Technologien und ihr Einfluss auf die Menschen. Der nahe Osten.

Was sind deine Schwächen?

Und ich telefoniere nicht gern.

Und wo siehst du dich in fünf Jahren?

Ich verbringe meine Zeit mit schreiben und kann dabei eigene Ideen umsetzen. Ich leiste exzellente Arbeit, die von anderen gewertschätzt wird und lebe im Wohlstand. Und vor allem bin ich glücklich dabei.

Oh, geht es hier um den Ort? Es wäre schön, wenn dort die Sonne scheint und die Menschen lächeln.

Was machst du sonst noch so?

Mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage gebe ich Workshops in Schulklassen. Ich verreise, wenn das Geld reicht, gehe regelmäßig ins Kino und überfüttere meine Katze.

Hast du noch eine Frage an uns?

Was sind eure Werte? Wie findet ihr meine Homepage? Ist doch ok, dass ich die ganze Zeit geduzt habe, oder?

Wie können wir dich erreichen?

Fragen? Hinweise? Jobangebote? Nimm Kontakt auf. Schick mir am liebsten eine Mail an: Sabrina_Pohlmann@gmx.de. Ich bin auch auf Xing

(zuletzt aktualisiert am 10.5.2018)