Selbstdarstellung: Der Kafka in mir

Dagegen ist alles, was sonst an Geschriebenem von mir vorliegt (…) ausnahmslos zu verbrennen und dies möglichst bald.“ (Franz Kafka in seinem Testament 1922)

Kafkas Nachlassverwalter Brod hat dessen Wunsch zum Glück nicht befolgt und uns stattdessen ein Stück Weltliteratur zugänglich gemacht. Kafkas Frühwerk allerdings ist für immer verloren – er hat es selbst vernichtet.

…und ich kann das unheimlich gut verstehen: Schreiben ist Selbstzweifel. Noch nie habe ich jemanden kennen gelernt, der ernsthaft schreibt und nicht in irgendeinem Hirnwinkel einen leisen oder eben etwas lauteren Kafka herumnerven hört. Meiner ist meistens ziemlich laut. Es fühlt sich komisch an, mich hier so darzustellen, mit eigener Domain. Aber all die Ratschläge von erfahrenen Schreibenden und erfolgreichen Kreativen haben mich letztendlich überzeugt: Ich brauche eine digitale Visitenkarte und ein Portfolio mit meinen Texten, wenn ich es mit dem Schreiben zu irgendetwas bringen will. Also: Willkommen auf meiner Homepage!

Design

Die Seite hat Shelly Alon nach meinen Ideen gestaltet und er hat es gut gemacht! Ich stellte mir etwas Schlichtes und Elegantes vor. Klassisch aber modern sollte es aussehen; mit viel Raum für Inhalte. Blau ist schon immer eine meiner Lieblingsfarben und bot sich als Akzent an. Die reduzierte Zeichnung entsprach bereits im ersten Entwurf meiner vagen Vorstellung. Insgesamt ein smoother Entstehungsprozess – vielleicht liegt das daran, dass Shelly und ich neben Wohnung und Katze auch Bett und Sorgen teilen.

Ein einziges Ärgernis gab es im Vorfeld: Ich hatte mich auf Sabrinaschreibt.de festgelegt. Die Domain ist leider schon von besetzt – von einer Texterin. Bis zur Alternatividee hat es eine Weile gedauert und ein wenig trauere ich Sabrinaschreibt noch hinterher – genau wie den vernichteten ersten Texten von Kafka, die ich nie lesen konnte. Aber dafür gibt es jetzt meine, gesammelt an einem Ort. Kein Ersatz, ich weiß; aber dafür ein Anfang für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top